Der Zusammenhang zwischen Wohlbefinden und Gehirngesundheit

wellbeing brain

Angesichts der jüngeren Tendenz des Wohlbefindens, die Social Media und Blogger überall übernehmen, überrascht es mich immer wieder, wie wenig Gehirngesundheit an der Diskussion dieses Themas beteiligt ist.

Unsere geistige Gesundheit beeinflusst nicht nur unser Wohlbefinden, sondern auch unsere körperliche Gehirngesundheit. Sowohl unser metaphysischer als auch unser physischer Verstand haben viel mit unserem Wohlbefinden zu tun. Lassen wir uns einen Blick darauf werfen, wie du Wohlbefinden üben kann, wie du deine Gehirngesundheit verbessert und wie die beiden miteinander verbunden sind.

Was ist Wohlbefinden? Tipps & Tricks

Wohlbefinden ist im Wesentlichen der Zustand, glücklich, komfortabel und gesund zu sein. Man könnte sagen, es ist ein Zustand der Zufriedenheit. Wohlbefinden wird mit verschiedenen Methoden mit dem Motiv des Wohlbefindens praktiziert.

Es kann durch die Einbeziehung von Praktiken in deiner tägliches Leben geschehen, die deine Lebensqualität verbessern. Dies beinhaltet sowohl mentale als auch physische Methoden. Die Aufrechterhaltung einer starken Verbindung zwischen deiner geistigen und körperlichen Gesundheit ist der Schlüssel.

Wenn du konsequent bleibst, kannst du auch dieses Wohlbefinden bewahren. Hier sind einige Tipps, die ich verwende, um diese Gefühle der Zufriedenheit zu verlängern:

1. Aktiv bleiben

Ich meine nicht unbedingt, jeden Tag Stunden im Fitnessstudio zu verbringen oder anstrengende Übungen zu machen. Wenn ich aktiv bleibe, muss ich mich jeden Tag bewegen. Persönlich sitze ich den größten Teil meines Tages auf meinem Bürostuhl.

Ich stelle immer sicher, dass ich jede Stunde aufstehe und mich bewege. Ich mag es auch, meinen Tag mit einem Spaziergang abzubrechen. Wenn ich tagsüber aufgrund eines vollen Terminkalenders nicht die Möglichkeit habe, anzuhalten und zu gehen, stelle ich immer sicher, dass ich nach Ablauf meines Arbeitstages spazieren gehe oder einen kurzen Lauf mache.

Wenn dir das nicht so gefällt, findest du vielleicht etwas Interessanteres wie das Ausprobieren eines Yoga-Kurses! Finde unterhaltsame Aktivitäten, die deinen Vorlieben und dem gewünschten Aktivitätsniveau entsprechen. Aktiv zu bleiben bringt unzählige Vorteile für Körper und Geist.

2. Sauber Essen und Gleichgewicht finden für deiner Ernährung

Wenn du mich kennst dann weißt du dass ich gerne von Desserts und Junk Food genieße. Ich finde es jedoch wichtig für meinen geistiges und körperliches Wohlbefinden, ein Gleichgewicht zu finden.

Achtsames Essen ist viel effektiver als der Versuch, sich auf eine unrealistisch strenge Diät zu begeben, die du wahrscheinlich zum Scheitern bringt. Sei stattdessen geduldig mit dir selbst und versuche, deinem Teller mehr Farben zu verleihen.

Erforsche verschiedene Lebensmittel und deren Nährstoffgehalt, damit du deine Ernährung leichter optimieren kannst, damit du köstliche und nahrhafte Lebensmittel genießen kann. Gesund essen muss nicht langweilig sein!

3. Lerne dich selbst zu kennen und nehme immer Zeit zum Aufladen

Etwas, mit dem es schwierig sein kann, sich selbst kennenzulernen, ist Dinge über sich herauszufinden, die du nicht mögt. Versuche, deiner selbst kennenzulernen und die innere Arbeit zu erledigen, die erforderlich ist, um die Person zu sein, die du sein möchtet, anstatt den Weg des „Kennenlernens und Lieben all deiner negativen Eigenschaften!“

Zu beschreiten, der auf Social-Media-Plattformen oft verherrlicht wird. Verbringe einige Zeit mit dich selbst, schreibe deine Gedanken auf, konfrontier sowohl deine positiven als auch deine negativen Eigenschaften und erledige die Arbeit. Die Wohlbefinden-reise wird oft missverstanden und scheint ein Spaziergang im Park zu sein…

Meiner Meinung nach hat ein großer Teil der Reise zum Selbst mit Schmerz und Wiedergeburt zu tun. Behalte das Ende des Tunnels im Auge, denn es gibt nichts Befreiendes als positive Veränderungen! Der Mensch sollte sich entwickeln. Arbeite auf deine „wahre” Form hin und es wird dir frei machen!

So verbessert du deine Gehirngesundheit: Die Grundlagen

Bei der Verbesserung deiner Gehirngesundheit geht es darum, die körperliche Gesundheit deines Gehirns zu verbessern, was wiederum die Funktion deines Gehirns verbessert. Es unterstützt die Fähigkeit eines Menschen, im Leben gut zu funktionieren, und erhöht das Wohlbefinden.

Wenn deiner Gehirn bei guter Gesundheit ist, hasst du einen Vorteil, wenn es darum geht, Probleme zu lösen, kluge Entscheidungen zu treffen, gesunde Beziehungen aufzubauen / aufrechtzuerhalten und ein gesundes emotionales Gleichgewicht aufrechtzuerhalten.

Wenn du dich um deiner Gehirn kümmert, wird deiner Gesamtleistung im Leben in die Höhe schnellen! Dies kann erreicht werden, indem du deiner physisches Gefäß priorisiert und deine Gehirnfähigkeiten trainiert. Hier sind einige Tipps, die du zur Verbesserung deiner Gehirngesundheit verwenden kann:

1. Bleib hydratisiert

Der Großteil des menschlichen Körpers besteht aus Wasser. Tatsächlich bestehen etwa 80% deines Gehirns aus Wasser! Trotzdem ist es wichtig, dass du gut hydratisiert bleibt, damit das Gehirn richtig funktioniert. Wenn du genügend Wasser trinkt, bleibst du konzentriert und wachsam.

Studien haben uns auch einen Zusammenhang zwischen Dehydration und Stimmungsungleichgewichten gezeigt. Wenn du genug Wasser trinkt, kann sich die Temperatur deines Gehirns richtig regulieren und Giftstoffe und tote Zellen entfernen, damit es in einem optimalen Zustand funktioniert.

Unser Gehirn besteht nicht nur hauptsächlich aus Wasser, sondern auch der Rest unseres Körpers. Um es auf eine Weise auszudrücken: Wir sind im Wesentlichen wandelnde Zimmerpflanzen mit ziemlich komplexen Emotionen und Gedanken!

2. Gehirnübungen

Obwohl das Gehirn technisch gesehen kein Muskel ist, funktionieren weiße und graue Substanz ähnlich wie andere Muskeln im Körper. Das Trainieren deines Gehirns wird als „Gehirntraining“ bezeichnet. Es ist wichtig für die Gesundheit des Gehirns und kann auf unzählige Arten praktiziert werden.

Einige Beispiele sind das Lesen eines Buches, das Herausfordern deiner motorischen Fähigkeiten, das Lösen von Problemen, das Lernen von etwas Neuem usw. Eine meiner bevorzugten Gehirntrainingstechniken ist Meditation.

Indem du Meditation übend, hilft es dabei, deiner Gedächtnis zu optimieren und gleichzeitig die Konzentrationsfähigkeit deines Gehirns zu verbessern. Je mehr du deiner Gehirn trainiert, desto besser hast du die Kontrolle über deine Gehirnfunktionen. Je besser du die Kontrolle über deine Gehirnfunktionen hast, desto einfacher ist dein Leben.

3. Mikrodosierung oder Einnahme anderer Nahrungsergänzungsmittel für das Gehirn

Es wurde gezeigt, dass mikrodosieren von Psychedelika die Gehirnfunktion verbessert. Insbesondere kann die Mikrodosierung die kognitiven Fähigkeiten verbessern, die Neuroplastizität fördern und dabei helfen, deine Stimmung zu kontrollieren / auszugleichen.

Dank einer Untersuchung des gescannten menschlichen Gehirns unter dem Einfluss von LSD und anderer kleinerer Mikrodosierungsstudien wissen wir, dass diese Praxis ein verrücktes Potenzial für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Gehirns birgt.

Abgesehen von der Mikrodosierung gibt es viele andere Nahrungsergänzungsmittel für die Gehirngesundheit auf dem Markt. Viele davon werden als „Nootropika“ bezeichnet. Einige der am häufigsten verwendeten Nootropika umfassen:

Zusammenhänge zwischen Wohlbefinden und Gehirngesundheit finden:

Eine große Verbindung zwischen den beiden besteht darin, dass es ohne das eine unwahrscheinlich ist, dass das andere auftritt. Die Gesundheit des Gehirns ist entscheidend für das Wohlbefinden, während das Wohlbefinden die Gesundheit des Gehirns verbessert.

Viele Praktiken, Methoden und Tipps für das eine können auch für das andere von Vorteil sein. Zum Beispiel ist Meditation sowohl für das Wohlbefinden als auch für die Gesundheit des Gehirns von Vorteil. Das Gleiche gilt für das Bleiben von Feuchtigkeit, Aktivität und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln für das Gehirn!

Wir wissen, dass Menschen äußerst empfindlich gegenüber ihrer Umwelt sind. Wenn wir das Wissen, können wir auch herausfinden, dass wir gleichermaßen sensibel für unsere interne Umgebung sind.

Wohlbefinden ist eine lebenslange Reise und die Gesundheit des Gehirns sollte immer ein großer Teil davon sein. Wenn du das Wohlbefinden in großem Maßstab vollständig erleben möchte, ist Zeit, alles zu tun, um die körperliche Gesundheit deines Gehirns zu verbessern.

Darüber hinaus ist eine gute Gehirngesundheit auch mit Langlebigkeit und Glück verbunden. Studien zeigen, dass Menschen, die ihre Gehirngesundheit aktiv verbessern, nicht nur länger leben, sondern auch ein glücklicheres Leben führen.

Abgesehen davon hilft dir die Aufrechterhaltung einer guten Gehirngesundheit dabei, ein langes und glückliches Leben zu führen! Gibt es einen besseren Weg, um dein Wohlbefinden zu verbessern, als Methoden zu üben, die deine Lebensdauer verlängern und deiner allgemeines Glück verbessern, während du hier bist?

Das Leben ist endlich, deshalb sollten wir wirklich versuchen, das Beste aus unserer Zeit auf der Erde zu machen. Im Gegenzug mit deinem Geist und Körper zu bleiben, kann der Schlüssel dazu sein.

Der beste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, zuzuhören, was dein Körper dir sagt. Unabhängig davon, ob du es bemerkt oder nicht, deiner Körper versucht ständig, auf die Art und Weise mit dir zu kommunizieren, indem er deine Zeichen und Signale an das sendet, was funktioniert und was nicht.

Wir sind einzigartige Kreaturen mit spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen. Der einzige Weg zu wissen, was diese für dich sind, besteht darin, sich selbst zuzuhören. Das ist vielleicht das Aufregendste an der Wohlbefinden-reise, wie unglaublich unterschiedlich sie für jeden von uns ist.

Ich denke, dies zeigte einen schönen Teil der menschlichen Erfahrung; die Komplexität und Individualität, die jeder von uns so mühelos bewahrt.

Schließend:

Wohlbefinden bedeutet zu gedeihen und nicht nur zu überleben. Um zu gedeihen, müsst du dich sowohl auf die mentalen als auch auf die physischen Aspekte deiner selbst konzentrieren. Ein Satz, den ich gerne verwende, lautet: „Wie oben, so unten.

Also unten wie oben “. Dies stammt aus hermetischen Texten vor fast 2000 Jahren, doch seine Wahrheit strahlt heute aus. Es ist eine zeitlose Aussage, die mir immer wieder in den Sinn kommt. Du müsst dich insgesamt um deine Gesundheit kümmern. Wenn ein Teil von dir leidet, wird auch ein anderer Teil unweigerlich leiden.

Wohlbefinden konzentriert sich auf Wellness als Ganzes. Die Gesundheit des Gehirns ist einer der vielen Aspekte des Wohlbefindens, die meiner Meinung nach ohne sie nicht wirklich ein beständiges Gefühl des Wohlbefindens erfahren können.

Bist du bereit, deinem Gehirn und seiner Gesundheit Priorität einzuräumen, damit du deiner Leben offen in einem authentischen Zustand des Wohlbefindens leben kann?

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit

More interesting articles to read

neuroplasticity brain

Die Grundlagen der Neuroplastizität

Kinder haben eine erstaunliche Lernfähigkeit, und ihr Gehirn scheint Informationen aufzunehmen, wie ein Schwamm Wasser aufnimmt. Die Sprache ist ein perfektes Beispiel, da Kinder sie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.